Imposante Kultur- und Naturlandschaft

Lebensraum Alm – zu jeder Jahreszeit Bewegung, Vielfalt und Überraschung …

Wie ergeht es wohl Flora und Fauna hier oben, auf dem größten Hochplateau Europas, wo von früh morgens bist spät abends Weiden, Wiesen und Berge in sonniger Lage ruhen? Die Seiser Alm gehört zu den artenreichsten Gebieten Südtirols. Neben Bienen, Ameisen, Spinnen, Schmetterlingen und unzähligen Vögeln können auch Gämsen, Murmeltiere, Rehe, Füchse und Steinadler, im Winter auch Schneehasen beobachtet werden. Unzählige Wiesenblumen, Kräuter, Gräser, Moose, Pilze und Flechten wachsen auf dieser Höhe. Die Natur ist mutig und entschlossen, zeigt sich in vielen Farben und Gestalten zu verschiedensten Zeiten und trägt kuriose Namen, die wir Ihnen gerne verraten …