Ein rundum-neues Südtiroler Köche-Team bringt vor allem eines mit: frischen Wind! Und der weht zurzeit durch die Küche des Hotels Icaro. Aber er ist nicht allein, nein, er bringt noch mehr Natur von draußen hinein!

Er bringt Seiser Alm auf den Teller. Und Begeisterung, davon ganz viel! Motivation, Freude, Liebe. „Hausgemacht!“ ist das Motto. Und „regional, frisch, natürlich“, das auch. „Hausgemachte Tagliatelle mit Wildragout“ sind mehr als ein wohlschmeckendes Nudelgericht: sie sind eine Hommage an die Natur. An die Alm! Denn das Wild wurde vom Seniorchef höchstpersönlich erlegt. Und die „Alpler Goggelesuppe mit Thymian, Zitrone und Almkäse“ ist ein traditionelles Bauerngericht – ganz neu inszeniert. Kräutergremolata, Schüttelbrotschmarrn, 0-Kilometer-Gulaschsuppe vom Kastelruther Limousin-Rind. Das ist Bergküche, kunstvoll interpretiert. Und almfrisch serviert!